LoRAWAN

Effektiv und sicher vernetzt – Arbeitskreis zum Aufbau eines mitteldeutschen LoRaWAN

Smart City, Internet of Things und Industrie 4.0 gelten als die Zukunftstechnologien schlechthin. Doch flächendeckend lassen sich nur verbreiten, wenn es gelingt, eine große Anzahl von Datenquellen effektiv, sicher und kostengünstig zu vernetzen. Genau das ermöglicht das so genannte Long Range Wide Area Network (LoRaWAN). Zur Etablierung eines solches Netzwerkes in Mitteldeutschland haben wir gemeinsam mit Experten der GISA das Projekt „The Things Network Mitteldeutschland“ gestartet.

Unser Branchennetzwerk setzt sich maßgeblich für den Aufbau und die Entwicklung der Community TTN Mitteldeutschland ein. Wir regen die Vernetzung der Beteiligten und der Communities in der Region aktiv an. Gleichzeitig informieren wir über Events und unsere Kommunikationskanäle zu den Möglichkeiten von LoRaWAN. Das Ziel lautet, Anwendungsfälle zu identifizieren und diese in neue Geschäftsmodelle zu transformieren.

Unsere Ziele

Die Ziele des Arbeitskreises Energie 4.0 sind…
  • … in der Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren und Potenziale bekannt machen
  • … digitale Lösungen und konkrete Anwendungen für die Praxis aufzeigen
  • … Expertenwissen zusammenbringen und gemeinsame Vorhaben entwickeln

Mitglieder im Arbeitskreis

Aktuelle News aus dem Arbeitskreis

Ihr Ansprechpartner

Gerd Neudert

Geschäftsführer Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

mail