Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:
08.08.2019

Firmware Release 2.4.0: Netzwerk-Messtechnik von Allegro Packets unterstützt jetzt ERSPAN

Mit dem neuen Firmware Release 2.4.0 erweitert Allegro Packets (allegro-packets.com) den Funktionsumfang seines Allegro Network Multimeter um eine Reihe zusätzlicher Analysemodule.



ERSPAN-Unterstützung als Sender und Empfänger

Die wichtigste Neuerung stellt die Unterstützung von ERSPAN dar, das u.a. von Cisco- und VMware vSphere Switches verwendete Spiegelungsprotokoll, welches auf IP und GRE aufbaut und damit auch über ein WAN geroutet werden kann. Das Allegro Network Multimeter kann Daten jetzt direkt per ERSPAN an ein Endgerät schicken, wodurch dieses Datenverkehr in Echtzeit analysieren kann. Zum Beispiel ist es möglich, ein Paket-Export live zu Wireshark zu streamen. Ebenfalls kann die Allegro Packets-Appliance jetzt aktiv ERSPAN-Verkehr empfangen und untersuchen.

Mit dem neuen ERSPAN-Feature erweitert Allegro Packets den Funktionsumfang ihrer Messtechnik um ein wichtiges Feature. Viele Rechenzentren nutzen ERSPAN für das zentrale Monitoring des Netzwerkverkehrs.

"Wir freuen uns, unseren Kunden die neuen Funktionalitäten rund um ERSPAN anbieten zu können", sagt Klaus Degner, Geschäftsführer von Allegro Packets. "Wir befähigen sie nun, ihre Netzwerke noch komfortabler zu monitoren und zu debuggen. Zudem erweitern wir damit unseren Kundenkreis noch einmal deutlich."

Zusätzliche Features von Release 2.4.0

Neben den ERSPAN-Funktionalitäten hält das nun erhältliche Release folgende Erweiterungen bereit:

  • Komprimierung der In-Memory-DB: Das Allegro Network Multimeter komprimiert mit Release 2.4.0 ohne messbaren Performanceverlust die interne In-Memory-Datenbank. Damit steigt die Speicherdauer der Metadaten durch das Release 2.4.0 um ca. 50 Prozent.
  • Globale Verbindungsansicht für Subnetze, Ports und Protokolle: Es gibt ein neues 'Verbindungen'-Modul in der 'Transport'-Sektion. Es zeigt alle Verbindungen zwischen beliebigen IP-Paaren an und ermöglicht eine beliebige Filterung und Sortierung.
  • IPFIX-Export: Die Allegro-Software kann die Flow-Daten per IPFIX erzeugen und versenden. Es werden jetzt IPFIX-Kollektoren wie Plixer, Riverbed, u.v.m. unterstützt. Damit kann das Allegro Network Multimeter flexibel an beliebigen Orten zur Messung über IPFIX eingesetzt werden und dabei Router von dieser Aufgabe befreien. Zusätzlich ermöglicht dies Langzeitstatistiken für IP-Adressen und Verbindungen.
  • Erweiterte SIP-Statistik zur Bestimmung des Audio-Pegels: Das IP-Modul zeigt nun erweiterte RTP-Statistiken mit dem Jitter, MOS, Audio-Pegel und SSRC-Wert an. Zusätzliche Buttons erlauben die Audioextraktion der RTP-Audiodaten von unterstützten Codecs.
  • Erweiterte DNS-Statistik: Die DNS-Statistik zeigt jetzt die Antwortzeit pro DNS-Server graphisch an. Damit lassen sich langsame und falsch konfigurierte DNS-Server einfach finden.
  • Generische Darstellung des RTP-Loss: Das RTP-Modul zeigt nun die Verkehrszähler, Paketverluste und Jitter pro IP an.
  • NIC-Filter für IP-Paare: NIC-Filter können nun auch für IP-Paare und IP-Subnetze definiert werden.
  • Bandbreitenereignisse mit Zeitdauer: Das Allegro Network Multimeter kann jetzt Bandbreitenereignisse melden, wenn eine Bandbreite für eine definierte Zeit überschritten wurde.

Allegro Packets entwickelt seine Messtechnik kontinuierlich weiter. Ziel ist es, Nutzern und Netzadministratoren zu helfen, den Entwicklungen auf dem schnelllebigen Netzwerk-Markt immer einen Schritt voraus zu sein, indem die Allegro-Plattform kontinuierlich aktualisiert wird und größere Umbauten überflüssig werden. Die neue Version, Allegro 2.4.0, ist ab sofort für Kunden verfügbar.  

Über Allegro Packets

Der Spezialist für Netzwerkanalyse Allegro Packets bietet innovative Fehlersuch- und Analysefunktionen für Netzwerkprobleme mit dem Allegro Network Multimeter an. Die Allegro-Geräte erfüllen durch ihre innovativen Features alle Anforderungen moderner Informations-Infrastrukturen. Zu den Kunden gehören Netzwerkverantwortliche von Unternehmen, Rechenzentren, IT-Dienstleistern, Systemhäusern und ISPs. Entwickelt wird das Allegro Network Multimeter zu 100 Prozent in Deutschland. Das garantiert den Kunden kurze Wege zum Support und eine schnelle Integration neuer Features.

Quelle: Allegro Packets

Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen