Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:
23.05.2019

Allegro Packets erweitert die Produktfamilie der Allegro Network Multimeter

Das Allegro 500 wurde speziell als passive High-End-Lösung für Gigabit-Netze entwickelt

Allegro Packets, führender Spezialist für Netzwerkmessung und Netzwerkanalyse und Cluster-Mitglied, ergänzt mit dem Allegro 500 sein Produktportfolio der Allegro Network Multimeter um eine weitere Appliance für Unternehmen mit Gigabit-Netzen. Die vollintegrierte Hardware-Plattform ist auf die Analyse, das Monitoring und die Fehlersuche von 1 bis 4 GBit/s-Verbindungen optimiert.

Mit dem Allegro 500 bietet Allegro Packets eine kompakte portable Appliance mit integriertem Management-Port und einer integrierte SSD mit bis zu 4 GBit/s Aufzeichnungsrate an. Das System ist (ebenso wie das Allegro 200) für die Anwendung in Büros oder kleineren Rechenzentren konzipiert und unterstützt 4 x 1G-BaseT Monitoring-Ports. Das Allegro 500 ist eine portable Lösung mit einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm und arbeitet mit passiver Kühlung.

Allegro 500

Das Allegro 500 ergänzt die von Allegro Packets entwickelte Produktfamilie der Allegro Network Multimeter und stärkt die technologische Marktführerschaft im Bereich Netzwerkmessung und -analyse. Im Gegensatz zu anderen Gigabit-Debuggern handelt es sich bei den Allegro Network Multimetern um tatsächliche Echtzeit-Messgeräte, die bis zu 100 G-Verbindungen in Echtzeit überwachen und Fehler sekundenschnell erkennen lassen.

"Mit Merkmalen wie dem fest verbauten Management und der integrierten SSD haben wir Kundenanforderungen leistungsstark umgesetzt", kommentiert Klaus Degner, Geschäftsführer und Produktmanager von Allegro Packets, die Erweiterung des Produktportfolios. "Das Allegro 500 hebt sich deutlich von anderen Netzwerkanalysatoren ab. So unterstreichen wir unsere technologische Marktführerschaft im Bereich Netzwerkmessung und -analyse."

Das Allegro 500 ist ab heute über das Reseller-Netz in zwei verschiedenen Varianten erhältlich – in den Größen M und L. Das Allegro 500-M verfügt über eine 4 GB In-Memory-DB und eine 500 GB SSD, das Allegro 500-L über eine 8 GB In-Memory-DB und eine 1 TB SSD.

Die von Allegro Packets entwickelten Allegro Network Multimeter gehören zu den weltweit modernsten Werkzeugen für Fehlersuche und Netzwerkanalyse. Die Allegro 500 Serie liefert Echtzeitstatistiken und selektive Paketfilterung über die Layer 2 – 7 in Echtzeit und im Historienmodus. Das Webinterface bietet sowohl umfassende Übersichten als auch detaillierte Statistiken (z. B. IP-, MAC-Adressen, VLANs, QoS, L7-Protokolle und Voice over IP). Die Hardware-Plattform ermöglicht die Erfassung aller Daten mit millisekundengenauen Zeitstempeln.

Highlights des Allegro 500 in der Zusammenfassung:

  • 4 x 1G-BaseT als Monitoring-Ports
  • Integrierter Management-Port
  • Integrierte SSD mit bis zu 4 GBit/s Aufzeichnungsrate
  • 4 bzw. 8 GB In-Memory-DB
  • Portabel: < 1 kg
  • Flüsterleise: ohne bewegliche Teile wie Lüfter, HDDs o.ä.


Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Allegro Packets besuchen Sie bitte www.allegro-packets.com.

Über Allegro Packets


Der Spezialist für Netzwerkanalyse Allegro Packets bietet innovative Fehlersuch- und Analysefunktionen für Netzwerkprobleme mit dem Allegro Network Multimeter an. Die Allegro-Geräte erfüllen durch ihre innovativen Features alle Anforderungen moderner Informations-Infrastrukturen. Zu den Kunden gehören Netzwerkverantwortliche von Unternehmen, Rechenzentren, IT-Dienstleistern, Systemhäusern und ISPs. Entwickelt wird des Allegro Network Multimeter zu 100 Prozent in Deutschland. Das garantiert den Kunden kurze Wege zum Support und eine schnelle Integration neuer Features.

Quelle: Allegro Packets

Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen