Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:
14.09.2018

Soziales Engagement im Cluster IT

Steffen Scholz (l.) im Gespräch mit Auktionator André Hardt

Füreinander und miteinander stark zu sein, Mehrwerte zu generieren und Erfolg zu organisieren sind Motivation und gelebte Wirklichkeit der Mitglieder des Vereins. 
Dass dies nicht nur für den wirtschaftlichen Teil des Lebens

gilt, zeigt sich in vielerlei Aktivitäten unserer Mitglieder, zum Beispiel an Schulen oder in gesellschaftlichen Vereinen.

Ein Beispiel ist das soziale Werk von Steffen Scholz zu Gunsten der Leipziger "Elternhilfe krebskranker Kinder"

Wirtschaft mit Herz und sozialer Verantwortung in der Gesellschaft

Bereits seit mehr als 10 Jahren zeigt Steffen Scholz, Gründer und Gesellschafter der Unternehmen der procilon GROUP, soziales Engagement.

Schon traditionell ist er als Hauptsponsor Mitveranstalter des alljährlichen, im Februar stattfindenden Benefizkonzertes zu Gunsten der Leipziger "Elternhilfe krebskranker Kinder". Wie wertvoll diese soziale Verbindung von Wirtschaft und Kultur ist kommt in beeindruckender Weise zum Ausdruck.

Die Resonanz zu diesem Benefizkonzert wächst von Jahr zu Jahr und findet Ihren Höhepunkt in der Summe von inzwischen mehr als 120.000 Euro, welche der "Elternhilfe krebskranker Kinder" als Spende zur Verfügung gestellt wird.

Um das leidenschaftliche Engagement des Teams der Elternhilfe für die in einer dramatischen Lebenssituation befindlichen Familien mit krebskranken Kindern noch mehr zu unterstützen, hat Steffen Scholz nun eine weitere Idee verwirklicht.

Im Rahmen des Leipziger Passagenfestes organisierte er eine Kunstauktion.

Mehrere Künstler aus Sachsen haben für diese Auktion einen Teil ihrer Werke kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die procilon GROUP stellte die finanziellen Mittel für die Organisation und Durchführung der Auktion bereit.

Dann war es an den Gästen, ihre Herzen und Geldbörsen für den guten Zweck zu öffnen. Das wurde emsig getan. Am Ende der Auktion konnten wiederum mehrere tausend Euro auf das Konto der Elternhilfe überwiesen werden. Steffen Scholz: "Ich bin froh und glücklich, dass unsere Gäste dieses neue Format angenommen und sich dem Hauptanliegen zu Gunsten der "Elternhilfe krebskranker Kinder" zugewandt und gespendet haben. Der Erfolg der Auftaktveranstaltung macht Mut. Es ist keine Frage, ob wir dies fortführen, sondern wann." Gefragt, warum er sich überhaupt und so lange engagiert antwortet Steffen Scholz: "In meinem bisherigen Leben hatte ich Glück. Meine Familie ist gesund. Als Unternehmer bin ich sehr erfolgreich. Das versetzt mich in die Lage, Menschen, die von schweren Schicksalsschlägen betroffen sind, zu helfen. Das ist mir eine Herzensangelegenheit."

Newsletter bestellen





Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen