Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:
05.09.2018

3M Services vertraut Rhebo bei der Absicherung der Kritischen Infrastrukturen ihrer Kunden

Das Cluster-Mitglied Rhebo AG aus Leipzig und 3M Services GmbH, die hundertprozentige Tochter der 3M Deutschland GmbH, haben eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Netzwerksicherheit und -kontinuität von Kritischen Infrastrukturen vereinbart. Mit der Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector erweitert der Full Service Systemintegrator 3M Services sein Portfolio um die innovative Lösung zur Gewährleistung der Leitsystemsicherheit in Kritischen Infrastrukturen in Europa.

Rhebo Industrial Protector - Lückenlose Transparenz der Netzleittechnik in Echtzeit

Rhebo Industrial Protector überwacht lückenlos und rückwirkungsfrei die Steuerungskommunikation einschließlich der Schaltanlagen-, Fernwirk- und Netzleittechnik. Alle Datenpakete werden auf Inhaltsebene dekodiert, und jeglicher verdächtige Vorgang wird in Echtzeit gemeldet. Selbst abweichende Operationsverläufe, die zu Anlagenausfällen führen können, wie z. B. Netzwerkprobleme und Maschinenstörungen, werden zuverlässig erkannt, nach Risiko bewertet und gemeldet. Die Administration behält dabei die komplette Kontrolle über die Netz- und Anlagenfunktionalität. Alle Daten über verdächtige Operationen (inklusive Metadaten und Paketinhalte) werden gespeichert. Das ermöglicht eine detaillierte Analyse jedes verdächtigen Vorgangs. Filterregeln (Filter Policies) und universelle Schnittstellen ermöglichen zusätzlich die Integration von Industrial Protector als Datenquelle für bestehende Backendsysteme wie Leitstelle und Firewalls zur Umsetzung einer Big-Data-Strategie und eines vollumfänglichen Monitoringkonzepts.

Starkes Netzwerk und technisches Know-how

Naif Kiy, Geschäftsführer 3M Services: "3M Services bietet den Betreibern Kritischer Infrastrukturen ein Warnsystem – eine intelligente, auf industrielle und energiewirtschaftliche Umgebungen zugeschnittene Netzwerküberwachung – denn Systemzusammenbrüche, Blackouts und GAUs sind keine Option. Rhebo bietet mit dem Produkt Rhebo Industrial Protector eine hervorragende Plattform für Anomalie-Erkennungen in Betriebsnetzen und konzentriert sich auf deren Weiterentwicklung und den technischen 3rd-Level Support. 3M Services komplettiert das Angebot mit der Vermarktung, der Installation, Integration und Inbetriebnahme der Produkte und rundet den Service und Support, bedarfsabhängig mit Dienstleistungen bis hin zur 24/7 Betriebsunterstützung ab."

Klaus Mochalski, CEO Rhebo: "Wir freuen uns, dass 3M Services als Spezialist für zukunftsorientierte Übertragungs- und Vermittlungsnetze den Einsatz einer Anomalieerkennung für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Kritischen Infrastrukturen unterstützt. Laut Gartner kommt es in Unternehmen im Jahr durchschnittlich zu 87 Stunden ungeplanter Stillstandszeit. Zusammen mit mehreren Wochen bis Monaten Recovery Time nach Cybervorfällen liegt in den Unternehmen somit ein großes Optimierungspotential, welches das Jahresergebnis nicht unerheblich beeinflussen wird. Vollständige Transparenz aller Netzwerkteilnehmer und Kommunikationsvorgänge, die frühzeitige Meldung von potentiell gefährdenden Anomalien sowie die schnelle Analyse von Vorfällen wird in den komplexer werdenden Infrastrukturen deshalb zunehmend wichtiger."

Quelle: www.rhebo.com

Zur Pressemitteilung.

Newsletter bestellen





Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen