Logo IT-Cluster

U.Z.I. Universitätszentrum Informatik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Universitätszentrum Informatik wurde im Jahre 2001 als eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Martin-Luther-Universität gegründet. Das U.Z.I. organisiert Kontakte zwischen der Martin-Luther-Universität und IT-Unternehmen der Region. Es unterstützt die Durchführung drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte im Bereich der Informatik und ihrer Anwendungen. Unter dem Dach des Zentrums wurde die Lehrplattform Stud.IP eingeführt sowie das WebContent Management System der Universität entwickelt und eingeführt.

Das Zentrum organisiert u. a. interdisziplinäre Kolloquien sowie in Kooperation mit der IHK Halle-Dessau und dem Cluster IT Mitteldeutschland e.V. den halbjährlich stattfindenden Industrietag IT2. Am Universitätszentrum Informatik existieren derzeit Arbeitskreise zu den Themen E2 – Elektronisches Edieren, zur Geoinformatik und zu RePIT – Resiliente Prozesse durch IT-Infrastrukturen.

Bereich: Forschung und Lehre

Univ. Prof. Dr. Matthias Müller-Hannemann

Matthias Müller-Hannemann, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenber

Geschäftsführender Direktor Universitätszentrum Informatik (U.Z.I.)
Von-Seckendorff-Platz 1
06120 Halle (Saale)
Tel. 0345 5 52 47 29

mail

Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen