Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:

Langzeitarchivierung mit Beweiswerterhaltung

Durch die immer schneller fortschreitende Virtualisierung von Vorgängen und Dokumenten in die elektronische Form ergeben sich neue Herausforderungen, die in der Welt der Papierdokumente nicht – oder zumindest nur in deutlich abgeschwächter Form – bestehen:

  • Elektronische Dokumente können aus sich heraus weder wahrgenommen noch gelesen werden. Darüber hinaus liefern sie aus sich heraus keine Anhaltspunkte für ihre Integrität und Authentizität sowie für den Schutz und die Wahrung von Rechtsansprüchen des Ausstellers oder Dritter und den Nachweis der Ordnungsmäßigkeit im elektronischen Rechts- und Geschäftsverkehr.
  • Über die geforderten langen Aufbewahrungszeiträume und trotz der immer kürzer werdenden informationstechnischen Innovationszyklen hinweg, müssen die Lesbarkeit und Verfügbarkeit von Speichermedien und Datenformaten gewährleistet sein.
  • Der Zugriff auf Daten und Dokumente muss gerade in der elektronischen Welt den Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit genügen, auch über lange Zeiträume und den Wechsel von Systemen hinweg.

Mit einer Technischen Richtlinie stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik einen Leitfaden zur Verfügung, der beschreibt, wie elektronisch signierte Daten und Dokumente über lange Zeiträume – bis zum Ende der Aufbewahrungsfristen – im Sinne eines rechtswirksamen Beweiswerterhalts vertrauenswürdig gespeichert werden können. Denn in nahezu allen öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereichen gewinnt der Bedarf an rechtswirksamer Beweiswerterhaltung kryptographisch signierter Dokumente zunehmend an Bedeutung: elektronische Rechnungen und Belege im täglichen Geschäftsverkehr, digitale technische Unterlagen und viele Dokumente mehr verlangen nach adäquaten Lösungen im Rahmen fortschreitender Digitalisierung der Geschäftstätigkeiten. Schon diese wenigen Beispiele zeigen die hohe Relevanz der beweiswerterhaltenden elektronischen Aufbewahrung.

Ansprechpartner

Andreas Liefeith,
procilon GROUP

Leipziger Straße 110
04425 Taucha bei Leipzig
Tel. 034298 48 78 10

mail

Ansprechpartner

Sirko Scheffler, Geschäftsführer brain-SCC GmbH
Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg
Tel. 03461 2 59 95 10

mail