Logo IT-Cluster

Virtualisierung

Die Virtualisierung physischer Server im Rechenzentrum hat sich in den letzten Jahren sehr stark durchgesetzt. Größere Rechenzentren, auch die im Cluster IT, haben heute Virtualisierungsgrade von 80 Prozent und mehr.

Bei der Virtualisierung werden einzelne physische Server auf größere und flexible Serverstrukturen überführt. Die einzelnen Server laufen dann virtualisiert auf diesen Strukturen.

Ein Vorteil ist die flexible und dynamische Anpassung dieser virtuellen Server auf die gerade notwendige Rechenleistung. Dadurch erhöht sich die Auslastung des ganzen Rechenzentrums und Energie wird eingespart. Hierbei lassen sich Einsparungen bei den Kosten von bis zu 50 Prozent erreichen.

Ziele der Virtualisierung im Rechenzentrum

  • Reduzierung der Anzahl physischer Systeme
  • Flexibilität
  • hohe Standardisierung
  • optimale Ausnutzung von Ressourcen
  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • einfachere Administration der Systeme vs. Komplexität
  • Reduzierung von Installationszeiten
  • Reduzierungen bei Strombedarf, Klimatisierung, USV, NEA, Platzbedarf
Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen